1 Jahr Ewing Energy Invest

JREwing LogoZum ersten großen Jubiläum der Ewing Energy Invest möchte ich als Redakteur von Marktinside natürlich die Gelegenheit nutzen und einen kleinen Jahresrückblick auf dieser Plattform veröffentlichen. Zunächst hatte ich mir gedacht, dass ein kleiner Artikel in der Börsenzeitung vielleicht ausreicht. Aber dann meldete sich der Kolumnist in mir.

“Hey J.R.Ewing… Du könntest Doch einfach mal das Jubiläum nutzen, um allen Newcomern am Markt zu zeigen, was man alles in einem Jahr an dieser Börse vom Start bis zum ersten Jahresjubiläum so machen kann!” Was ist möglich? Wo kann die Reise hingehen? Macht es denn überhaupt noch Spaß?

Wer mich kennt, kann sicher bestätigen, dass ich mit Erfolgen und Auszeichnungen am Markt nicht mit dickem Angeber-Schild in der Hand durch die Börse laufe und wenn ich mit diesem kleinen Jahresrückblick auf einige Erfolge eingehe, dann nur um allen neuen Spielern am Markt die Möglichkeiten aufzuzeigen. Natürlich freue ich mich über jedes Lob und ich wäre der erste Spieler, der sich nicht über eine Auszeichnung freut 😉

Auch wenn dieser Artikel in “eigener Sache” geschrieben wurde, so könnte es als kleine Sonderausgabe von meiner Kolumne “Newcomer Inside” zur Motivation für neue Spieler prima eingesetzt werden. Aber nun genug des Vorgeplänkels 🙂

Starten wir doch gleich mit der Gründung von Ewing Energy Invest und düsen mal durch das Jahr 2013…

1 Januar

Am 23.01.2013 habe ich den Weg zu dieser Börsensimulation gefunden. Wie es vielleicht viele Spieler gemacht haben, bin ich im Netz auf die Suche nach einem guten Börsenspiel gegangen. Das AG-SPIEL hatte mich einfach von der Gestaltung und den ersten Beschreibungen angesprochen und da habe ich nicht lange gefackelt. Der Satz: “Kein Pay To Win, keine kaufbaren Items” hat mich am Ende auch überzeugt.

Auf der Anmeldemaske ging es nun darum einen passenden Namen zu finden. Was soll meine AG denn überhaupt machen? Ich war mir sicher, dass ich etwas mit erneuerbaren Energien machen möchte aber eigentlich ein großer Fan der alten Serie “DALLAS” war, wo der alte Haudegen J.R.Ewing eher mit Öl sein Geld verdient hatte. Aber wie wäre es denn mit einem neuen J.R.Ewing, der die Zeichen der Zeit erkannt hat und nun auch auf nachhaltige Energiequellen setzt!? Alles klar… Ewing Energy Invest war geboren 🙂

Kaum hatte ich meine Aktiengesellschaft gegründet, meldeten sich die alten Hasen der Börse  und begrüßten mich freundlich und ich habe von allen Seiten Hilfestellungen erhalten! Ich möchte jetzt lieber keine einzelnen Namen nennen, weil ich sicher dann ein paar nette Helfer vergessen würde und das wäre dann echt schade. Vielen Dank noch mal an dieser Stelle für den tollen Empfang und den super Support!

Ich möchte Euch natürlich jetzt nicht jeden Handelstag präsentieren und jeden noch so kleinen Schritt meiner Startphase. Es würde sicher keine 2 Absätze dauern und man würde einen starken Kaffee brauchen und nach dem 4 Absatz mit dem Kopf auf der Tastatur liegen. Also werde ich ab Februar nur kurz auf die einzelnen Ergebnisse und Erfolge eingehen. Vielleicht springt der Funke von Spielmotivation ja über?

2 Februar

Nach ersten kleinen Handelserfolgen und einem ausgedehnten Schnupperkurs an Börse habe ich einem Freund das Spiel vorgestellt und gefragt, ob wir es nicht gemeinsam am Aktienmarkt versuchen wollen. Am 07.02.2013 ging die Goldenthooth AG an den Start. Es macht doch viel mehr Spaß, wenn man mit einem guten Freund die wunderbare Welt der Börse erkundet.

Nach nur ein paar gemeinsamen Spieltagen haben wir uns die Vorteile einer Indexgemeinschaft erklären lassen und sind zum Entschluss gekommen, einen eigenen Index zu gründen. Am 10.02.2013 wurde der HANSE INDEX gegründet.

3 März

Unfassbar… aber bereits im März 2013 hatte ich es mit großem Einsatz und viel Spaß in den Kreis des AGSX Leitindex geschafft! Ab diesem Zeitpunkt war die Motivation nicht mehr zu bremsen. Was gibt es schöneres, als einen ersten großen Erfolg in einem Spiel, wo man doch grade mal aus den Startblöcken gesprungen ist.

Ich begann für meine Aktiengesellschaft und für den HANSE INDEX in der Börsenzeitung ordentlich Werbung zu machen und es hat nicht mal 1 Woche gedauert und alle Indexplätze waren vergeben! Am 20.03.2013 stand unser Index bereits auf Platz 10 des Indexrankings. Für alle Mitglieder war es eine unglaubliche Motivation.

Newcomer Inside

4 April

Die Börsenzeitung hatte es mir angetan. Neben dem reinen Handel mit Aktien entdeckte ich den redaktionellen Spielspaß. Kurzmitteilungen, Börsennachrichten und kleine Erfolgsmeldungen säumten die Presse. Dann kam eine persönliche Nachricht von der Chefredaktion des Userprojektes “Marktinside”. An meinen Beiträgen würde man sehen, dass mir das Schreiben wohl Spaß macht und man könnte sich vorstellen, dass ich einen Gastartikel für Marktinside schreiben könnte.

Gesagt… getan… Am 02.04.2013 wurde mein erster Artikel als “Gastartikel” auf Marktinside veröffentlicht. Mit dem netten Titel: “Die erste Million ist die Schwerste” startete die redaktionelle Spaß-Arbeit. Danke für das Vertrauen und der Möglichkeit dieses Projekt zu unterstützen! Es macht unglaublich viel Spaß! 🙂

Am 10.04.2013 wurde mir angeboten, eine Kolumne zu schreiben. Ich habe nicht lange für ein Thema überlegen müssen. Meine Erfahrung vom Spielstart und den weiteren Schritten an der Börse mit einfachen Artikeln den neuen Spielern am Markt zu übermitteln. Geboren war “Newcomer Inside” und die erste Ausgabe dieser jungen Kolumne wurde am 17.04.2013 veröffentlicht.

11.04.2013 und der HANSE INDEX erreicht Platz 1 im Indexranking!

5 Maiindex_391.jpg

Ich bringe es mal auf den Punkt… Zum Mai habe ich mich mit dem Premiumaccount belohnt 🙂

6 Juni

Parallel zum Aktienhandel und der Pressearbeit habe ich auch gerne mal meine grafischen Bastelarbeiten angeboten. Zunächst für meine Aktiengesellschaft selbst und für meine lieben Indexkollegen. Dann kam Post vom Userprojekt “Der Rosinenpicker”. Wenn ich schon so viele Firmenlogos fertig stelle, könnte ich doch auch auf diesem Userprojekt meine Werke ausstellen und vielleicht meine Dienste anbieten.  Ab Juni 2013 konnten nun auch Firmenlogos bei J.R.Ewing in Auftrag gegeben werden. Sicher nicht für jeden Geschmack, aber ein paar Treffer konnte ich schon landen.indexpr arbeit

7 Juli

Der riesen Teamgeist und vor allen Dingen der große Spaß in der Gemeinschaft sollte in diesem Monat auch eine äußerst positive Quittung erhalten! Am 13.07.2013 wurde dem HANSE INDEX der Quartalspreis für “beste Indexleistung” des 2 Quartals verliehen.

Neben der großen Freue für mein Team, diese tolle Auszeichnung zu erhalten, erhielt ich auch noch den Preis für “beste PR-Arbeit” für das 2 Quartal.

Danke an die ganze Community noch einmal für die Nominierung und der Jury für die tollen Preise!

Zum 26.07.2013 rollte noch eine weitere Überraschung heran. Die Ewing Energy Invest wurde von der EMF Ratingagentur mit der Bestnote A eingestuft. Somit war dies durchaus ein erfolgreicher Monat.

Mensch mit Lupe

8 August

Für das Hanse Team hatte ich ebenfalls ein Rating bei EMF beantragt und am 10.08.2013 kam das Ergebnis. Mit einem A- konnte auch das Team die Bestnote ankratzen und stellte diese Flagge stolz in den Konferenzraum.

9 September

Mit diesen ganzen Erfolgen und Auszeichnungen habe ich mich auf keinen Fall zur Ruhe gesetzt und weiter am Markt mit Aktien gehandelt und viele Pressemitteilungen, Artikel und Berichte geschrieben. Vielleicht vermissen einige Aktienfreunde ja Zahlen, Daten und Fakten.. kommt vielleicht noch 😉

10 Oktober

Die Brieftaube kreiste auch im Oktober über meinem Postfach und warf einen Umschlag hinein. Ich öffnete den Brief und es kam eine Einladung zum Vorschein. Ich wurde eingeladen, als Jurymitglied im Quartalspreis Gremium nun meine Stimmen abzugeben. Mit großer Freude nahm ich diese Einladung an und konnte schon für die Preise zum 4 Quartal 2013 meine Stimmen abgeben. Zusätzlich wurde mir die Ehre erwiesen, eine Laudatio für einen Preisträger zu schreiben. Vielen Dank für das Vertrauen und dass mein Wissen und die Erfahrung ein Teil der Entscheidungen sein dürfen.

Aber nicht nur die Tastatur sollte in Anspruch genommen werden. Am 26.10.2013 veröffentlichte Marktinside den 3. Podcast und dazu war ein Headset notwendig. Die Redaktionsleiter K.M.Scheuer und Robert Uhlmann nahmen mich in die Mangel (aber in die positive Interview Mangel).

11 November12 Dezember

Die letzten beiden Monate vor dem Jubiläums-Monat Januar 2014 waren etwas ruhiger, da es doch tatsächlich noch eine Firma im Real Life gibt, die sich doch glatt mit Jahresabschlussarbeiten und Planungen für das kommende Jahr der Börse in den Weg gestellt hat… Also so eine Frechheit 🙂

Aber auch in diesen beiden Monaten gab es eine kleine Neuheit im Hause J.R.Ewing. Dem Entwickler der Börse RADY ist wohl aufgefallen, dass es mir eine große Freude bereitet, neuen Spielern beim Start zu helfen und neben meiner Kolumne bei Marktinside immer mit offenen Augen und Ohren an der Börse auf der Seite der Newcomer stehe. So kann ich nach der Einladung von RADY auch als offizieller TUTOR für das Spiel aktiv sein und mein Wissen an neue Spieler weiter geben. Danke RADY für das Vertrauen und der zusätzlichen Arbeit 🙂 die ich ja gerne mache…

1 Januar

Ich wollte diesen kleinen Jahresrückblick nicht mit Zahlen und Wachstumsraten überschütten und am Ende eine Bilanz heraus bringen, die keinem Newcomer wirklich aufzeigt, was man ein einem Jahr alles so schaffen kann und wie viel Spaß dieses Spiel doch machen kann. Sicher ist das Wachstum und fette Gewinne das Hauptziel nach Anmeldung bei einem Börsenspiel, aber es steckt so viel mehr Spaß-Potential auf dieser Plattform!

Aber zum Abschluss möchte ich trotzdem ein paar Zahlen präsentieren! Gehört eben dazu.. 😉

Am 23.01.2013 ist die Ewing Energy Invest mit 2000 Stück Aktien zu 500,00€ Ausgabepreis gestartet.

Nach einer kurzen Lern- und Orientierungsphase, konnte ich mit der Aktiengesellschaft ein gutes Wachstum erzielen. Mit der Kombination aus Aktienhandel und einem gut ausgebautem Anleihendepot, hatte ich im April meinen FP (Fairen Preis) auf 1.000,00€ pro Aktie verdoppelt. Ich lernte den Markt immer weiter kennen und erhöhte meine Schlagzahl im Handel. Anfang Juli 2013 lag der FP bereits bei 2.000,00€ pro Aktie. Es gab hier und da sicher ein paar Einbrüche im Wachstum, aber dadurch habe ich mich nicht entmutigen lassen. Es gehören auch Verluste zum Börsengeschäft und der Spaß und die Motivation liegt dann darin, diesen Verlust so schnell es geht wieder auszubügeln!

Eines meiner größten Ziele, die ich bis heute und auch zukünftig verfolge ist das Auf- und Ausbauen meiner Aktiengesellschaft ohne Marktzuwendungen aus einer Kapitalerhöhung! Dies soll nicht bedeutet, dass Kapitalerhöhungen schlecht sind! Nur habe ich mich für ein “self made” Konzept an der Börse entschieden. Auch wenn ich dadurch NIE am Markt eine sogenannte “große Nummer” werde, möchte ich meiner Linie treu bleiben und vielleicht bin ich ja mal eine Rarität am Markt 😉

Das Endresultat dieser kapitalerhöhungslosen Bilanz nach 1 Jahr Spielzeit sieht wie folgt ausa_geburtstagstorten10[1]

  • Aktienanzahl: 2000 Stück davon 1380 Stück im Handel
  • Fairer Preis pro Aktie: 11.898,26€ (Stand 20.01.2014)
  • Buchwert pro Aktie: 17.516,89€ (Stand 20.01.2014)
  • Buchwert gesamt: 35.033.775€ (Stand 20.01.2014)
  • Depotverteilung: 90% Aktienanteil, 8% Anleihen, 2% Bargeld
  • Wachstum aktuell bei 12% / Monat (Erwartung steigend)

Die Bewertung und Einschätzung vom Ergebnis nach 1 Jahr Spielzeit obliegt dem Betrachter. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden und freue mich über das Ergebnis.

Vielen Dank der gesamten Community für das tolle Jahr. Ein besonderer Dank geht an mein Team vom HANSE INDEX für die Treue und dem großen Einsatz! Auf viele erfolgreiche und lustige Monate in 2014…

Mit besten Grüßen

Euer J.R.Ewing

11 comments for “1 Jahr Ewing Energy Invest

Schreibe einen Kommentar