Newcomer im Gespräch

10739Aktuell erlebt der Markt eine große Fluktuation im Bereich der Spieleranzahl. Enorme Zuwächse sind zu verzeichnen, aber nur wenige Aktiengesellschaften bleiben länger als 1 Woche am Markt und werden vom System liquidiert.

Was sind die Gründe für eine Anmeldung in diesem Spiel und wo liegt die Entscheidung weiter zu machen oder nicht? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat Marktinside einen Newcomer zum Gespräch eingeladen. Die Entertainment AG wurde am 19.08.2013 gegründet und wir haben den Vorstandsvorsitzenden Herrn Nicoko mit Fragen zu dieser Thematik konfrontiert. Vielleicht können die Antworten aus dem Interview etwas zur Analyse dieser Fluktuation beitragen.

Für eine lockere Atmosphäre im Interview haben wir uns schnell auf eine “Du” Basis geeinigt. Auch ist es sehr interessant, dass es sich hierbei um einen sehr jungen Spieler handelt, der mit 14 Jahren sicher kaum zu der vermuteten Zielgruppe dieses Spiels gehört. Das Spiel ist also auch für ein jüngeres Publikum geeignet und bringt genug Motivation zum Weiterspielen.

Dann wollen wir mal los legen….

Du hast Dich am 19.08.2013 im Spiel registriert. Wie bist Du eigentlich auf das Spiel aufmerksam geworden?

Das war eigentlich ein reiner Zufall. Das war während eines Wrestling Events, was ich im TV gesehen habe. Ich suchte im Internet eine gute Börsen-Simulation und bin dann hier gelandet.

Hast Du denn schon vorher ein solches Spiel in diese Richtung gespielt, oder ist dies Dein erstes Spiel dieser Art?

Also das hier ist mein erstes Börsen-Spiel. Wie gesagt.. ich bin eigentlich nur auf dieses Spiel aufmerksam geworden, indem ich einfach im Internet etwas in diese Richtung gesucht hatte. Ich denke das Spiel ist für jeden gedacht der wenigstens ein wenig mit Zahlen umgehen kann. Ich bin selbst erst 14 Jahre jung aber interessiere mich für Wirtschaft und Börsen.

Ich kann mich zwar nicht mehr so ganz erinnern, was ich mit 14 Jahren alles so gemacht habe… Aber für die Börse hatte ich mich sicher noch nicht interessiert. Wirklich bemerkenswert… Jetzt bist Du also hier gelandet und vor allen Dingen geblieben! Aber was war jetzt der entscheidende Faktor, dass es grade dieses Spiel geworden bzw. geblieben ist?

Es ist eine sehr gute und nette Community. Außerdem gleicht dieses Spiel wirklich mit einigen Sachen der Realität.

Wenn Du an die Registrierung zurück denkst, was waren die ersten Gedanken nach Gründung der Aktiengesellschaft? Also was ist Dir durch den Kopf gegangen, als Dein erster Blick auf die Spieloberfläche gefallen ist ?

Oh je… das wird schwer 🙂 Nein Spaß bei Seite.. Ich fand die Übersicht sehr vielversprechend.

Also hat Dich die Spieloberfläche als neuer Spieler nicht überfordert oder vielleicht sogar etwas abgeschreckt und eingeschüchtert?

Nein.. überhaupt nicht! Die Übersicht ist sehr einfach zu handhaben finde ich.

Was waren dann die ersten Schritte für Dich?

Ich habe mir erst einmal überlegt, ob ich das Spiel überhaupt spielen möchte. Dann hab ich mir gedacht: “komm ich steck mein Startkapital in Anleihen”. Es ist immerhin die sicherste Geldanlage.

Aber wie bist Du denn gezielt auf Anleihen gekommen zum Start? Es ist sicher eine solide Sache zum Start, denn so hat man parallel die Möglichkeit das Spiel kennen zu lernen und lässt das Kapital sicher verzinst arbeiten. Aber warum machen es dann nicht alle Newcomer so wie Du?

Weil vielleicht die meisten… ich sag mal so “nur Aktien” kennen !?

Du hast ja schon ein gewisses Grundwissen von der Börse. Was waren in diesem Spiel die wichtigsten Informationsquellen und wie hast Du den Start ins Spiel empfunden?

Auf jeden Fall mein  Tutor Patrick von Fürstenbank Royal SE. Dem sag ich hier mal besonders Dankeschön! Sonst war und ist der Chat die Anlaufstelle Nummer 1.

Also ist die Kontaktaufnahme zum Tutor und auch im Chat, wo man viele Fragen stellen kann eine wichtige Sache. Haben Dir denn vielleicht noch Informationen gefehlt?

Wenn ich so nachdenke… Eigentlich fehlten mir keine Informationen

Das klingt auf jeden Fall schon gut. Die ersten Tage im Spiel entscheiden sehr oft über “weiter machen” oder “aufhören”. Was waren nun Deine entscheidenden Gründe, weiter im AG-Spiel zu bleiben?

Meine Gründe für das weiter machen sind ganz einfach. Eine geile Community und AG-Spiel ist und wird immer das Beste Börsen-Spiel bleiben.

Ok.. das ist sicher eine direkte und auch persönliche Einschätzung und Antwort. Aber wenn mir eine Sache sehr gut  gefällt, kann ich auch oft nur kurz auf den Punkt meine Begeisterung äußern. Du hast in den ersten Wochen fast alle Funktionen im Spiel ausprobiert. Aktienhandel, Anleihen, Zertifikate und auch eine Kapitalerhöhung. Selbst einem Index bist Du beigetreten. Hast Du aktiv einen Index gesucht oder wurdest Du als Newcomer angeschrieben bzw. beworben?

Ich habe aktiv einen Index gesucht. Ich kann nur jedem Newcomer empfehlen einem Index beizutreten! Es ist einfach schöner in einer kleinen Gruppe zu sein und die Gleichen Ziele zu verfolgen.

Signatur Entertainment AG

Viele Newcomer hören aber bereits schon nach 1 Woche auf und die Aktiengesellschaft wird vom System liquidiert. Was könnte nach Deiner Einschätzung der Grund sein? Gab es zum Start bei Dir auch mal die Überlegung?

Ja.. die hatte ich am Anfang auch kurz. Vielleicht liegt es daran, dass es wie ich viele junge Spieler sind, die im Gegensatz zu mir keine Ahnung von der Börse haben und dann schnell die Lust verlieren.

Tja… Du bist dabei geblieben und hast richtig Spaß am Spiel gefunden. Wie sieht es nun aus? Kannst Du uns eine kleine Vorschau geben, wie es mit der Entertainment AG weiter geht?

Es wird so weiter gehen wie vorher. Keine großen Zertifikate und sehr viele Anleihen zeichnen. Aktien werden auch so gehandelt wie jetzt schon.

Abschließend vielleicht noch ein kleiner Tipp für Newcomer, die den ersten Blick auf die Spieloberfläche werfen und sich fragen: “was soll ich denn jetzt bloß machen?”

Lasst Euch nicht entmutigen! SPIELT WEITER!

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für das Interview genommen hast und vielleicht können einige Newcomer in den Fragen und Antworten auch eigene Gedanken wieder erkennen.

Ich möchte jetzt noch eine kleine Zusammenfassung und persönliche Einschätzung zu den Informationen aus diesem Interview geben.

Wir konnten sehen, dass dieses Spiel auch für eine jüngere Zielgruppe durchaus geeignet ist. Sicher sind Grundkenntnisse im Bereich der Börse von Vorteil und man kommt schneller ins Spiel, wenn man die Hintergründe des Börsengeschehens kennt. Aber auch ohne besondere Vorkenntnisse kann man ins Spiel kommen und Spaß entwickeln. Der Schlüssel zum Erfolg ist das Überwinden der Startphase!

Es gibt ein Tutorial für alle Newcomer nach Registrierung und auch einen persönlichen Tutor. Zusätzlich unglaublich viele Informationsquellen im Spiel. Das Spieleigene WIKI mit vielen Hilfestellungen und Erläuterungen, sehr hilfreiche Userprojekte und vor allen Dingen die große Community.  Es bleibt allerdings immer die Eigenmotivation bzw. Eigeninitiative, diese Quellen auch zu nutzen. Die aktiven Spieler sind äußerst hilfsbereit und eine Frage von einem Newcomer im Chat wurde noch nie unbeantwortet gelassen!

Jeder hat andere Ansprüche und setzt für den Spielspaß andere Schwerpunkte für die Entscheidung im Spiel zu bleiben. Vielleicht ist die Startphase etwas langweilig und die ersten Tage ziehen sich wie ein Kaugummi. Man möchte sofort los legen und Handeln was das Zeug hält. Gebt dem Spiel und vor allen Dingen Euch eine Chance und nutzt die vielen Möglichkeiten der Informationen!

skatericonIch möchte das vielleicht auch noch einmal mit einem Beispiel näher bringen. Ihr wollt als neues Hobby mit dem Inline Skating anfangen und kauft Euch ein paar Skates. Am ersten Tag zieht Ihr Euch die Dinger an und wollt direkt los legen.. Etwas wackelig auf den Beinen geht es auf den Radweg und *zack* liegt Ihr auf dem Grünstreifen. Jetzt werden die Dinger wieder ausgezogen mit den Worten: “ach… das macht doch keinen Spaß…” in die Ecke gestellt..

Ein anderer Skater fährt am nächsten Tag vorbei. Dieser hat merklich Spaß am Skaten und hat richtig Tempo drauf. Mit Sicherheit ist dieser Skater am Anfang auch das eine oder andere Mal hin gefallen, aber die Zauberformel zum aktuellen Spaß war: “Fallen – Aufstehen – Weitermachen und üben”.

Ich hoffe, dass dieses Interview und das abschließende Beispiel vielleicht einigen Newcomern die Motivation gegeben haben, nicht nach dem ersten Hinfallen aufzugeben, sondern aufzustehen und den Spielspaß zu entdecken!

Mit besten Grüßen

J.R.Ewing

11 comments for “Newcomer im Gespräch

Schreibe einen Kommentar