Kostolanys Gedanken

Ökosoft AG

TheOneAndOnlyOko sorgt für Diskussionsstoff

Zu einem wurde die Biogas Technologies (WKN 103003) aus dem Corporate Governance Kodex (CGK) ausgeschlossen. Grund für diesen Schritt, der von allen Mitgliedern gemeinsam beschlossen wurde, war der Handel der hochspekulativen Ökosoft AG (WKN 104294) Aktien. Die Aktien wurden zu deutlich überteuerten Preisen erworben. Diese Tatsache verstößt gegen die Regeln im CGK, da sie die stabile Wertentwicklung der AG gefährden und somit für Ihre Anleger keine sichere Kapitalanlage sind.

Da dies nicht die einzige Verfehlung der Biogas Technologies war, hat sich der CGK entschlossen die AG auszuschließen. Ich persönlich begrüße diesen Schritt, weil es allen zeigt, dass der CGK nicht nur eine Idee ist, sondern auch Taten dahinter stecken.

Normal sollte man denken, dass Thema wäre damit abgeschlossen, aber weit gefehlt. Die Ökosoft AG nutzte dieses Ereignis um sich öffentlich zu profilieren. Nach ihrer Neugründung startete die AG in der Zeitung zu einem Rundumschlag gegen Robert Uhlmann, Vorstandsvorsitzender der Taurus AG (WKN 100633) und CGK Mitglied. Herr Uhlmann wurde vorgeworfen, Privatfeldzüge gegen einige Spieler des AG-Spieles zu führen.

Herr Uhlmann reagierte gewohnt souverän und ignorierte die Zeitungsartikel. Zur Zeit scheint die Ökosoft AG vor Tatendrang zu strotzen und gründete noch eine eigene Ratingagentur, Herr Uhlmann berichtete ja schon davon. Man darf sich schon wundern, da es wenig Sinn ergibt, wenn bald jeder öffentlich Unternehmen bewertet, da dies nur Verwirrung stiftet.

Abschließend noch was amüsantes in eigener Sache. Gestern erhielt ich eine persönliche Nachricht von einem Spieler:

,,Hallo Kostolany du must etwas mehr tun um die AG vorans kommt. Kaufe Akttien und verkaufe sie später wieder.”

Interessiert fragte ich nach, warum er sich Sorgen um meine AG mache. Er antwortete, weil mein Kurs stagnieren würde. Nicht das mich jemand falsch versteht, ich bin gern für konstruktive Kritik offen, aber sie sollte schon Hand und Fuß haben.

Hier noch ein schönes Zitat von André Kostolany:

„Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen los zu werden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse.”

1 comment for “Kostolanys Gedanken

Schreibe einen Kommentar