Was passierte mit?

In diesem Artikel beschäftige ich mich mit Indices, die auf einmal “verschwunden” sind und die man zumindest in den Highscores kaum mehr bemerkt. Ein Beispiel wäre mein Index, bei dem ich seit nun mehr als 8 Monaten dabei bin. Alle Angaben sind vom 30.10.2015 gegen 21:20.

HVA

Nach Monaten in den Top 5 begann ein riesiger Umbruch im HVA. Einige Spieler, die viele Indexpunkte brachten, gingen und die Nachkommenden blieben meist nicht lang. Nun sind nur noch 10 Spieler im HVA. 2 der ehemaligen Mitglieder sind derzeit gesperrt, weil sie die Lust aufs Spiel verloren haben und sich sperren ließen. Als man in den Top 5 war, waren Malte und Graf Zahl in den Führungsrollen. Einige Wochen waren Miesi und batta in diesen Rollen und machten einen soliden Job. Doch der Index fiel weiter und belegt nun, wieder unter Maltes Führung, Rang 72 im Highscore. Das ist ein dramatischer Absturz und viele Spieler werden sich nun fragen, was mit dem Index passieren wird. Ich kann nur sagen, dass er weiter existieren wird. Mehr will ich dazu nicht sagen.

SAX

Was genau hier passierte, kann ich nicht sagen. Das einzige, was ich genau weiß, ist, dass ebenfalls ein Umbruch stattfand und mit dem Aus des Indices gerechnet wurde. Doch die Mitglieder blieben stark und im Index. Nun belegt der SAX mit 14 Mitgliedern Platz 27. Das ist nicht mal so schlecht, da man wirklich nichts vom SAX hört.

BRIC

Obwohl man in der Zeitung ständig “Blabla, böse, blabla, verboten: BRIC” hört, ist es vom Erfolg her nicht so toll. Platz 34 wird derzeit mit den 14 Mitgliedern belegt, da Sonny nach der Sperre rausgeworfen wurde. Damit ist BRIC Coming Up mit Platz 28 vor dem Hauptindex. Man muss bedenken, dass es nach dem Abgang von Egel zuerst gut ging, doch nun der Einbruch kam. Nur dank Aprisus und Papa Oil weiß ich, dass es diesen Index überhaupt gibt!

Das waren nun mal die berühmteren Indices, die nun auf der zweiten Seite oder noch weiter hinten sind im Indexhighscore.

Mit vielen Grüßen, Tuukka.

1 comment for “Was passierte mit?

Schreibe einen Kommentar