Und täglich grüßt…

index_380… der GSE-Index (Germany Share Exchange). Es vergeht kaum ein Tag in letzter Zeit ohne dass sich entweder der GSE selbst oder einer seiner Vertreter mit profanen Artikeln zu Wort meldet. War es früher Herr Martin Franke von der iExchange Group persönlich, hat nun offenbar sein Bruder Warren Gates von WG Investment SE die erneute Gründung des zuvor aufgelösten Index übernommen.

Herr Franke, der jüngst einiges an Vertrauen verspielte indem er seine eigene AG bewusst in tiefrote Zahlen wirtschaftete, ist dem neuen Index bisher nicht wieder beigetreten. Aufgelöst wurde der alte Index wohl aus Gründen der Inaktivität und des “plötzlichen” Abwanderns aktiverer Mitglieder. Während Herr Frank darüber öffentlich seine Verwunderung ausdrückte, scheint die unverantwortliche Führung der iExchange Group als Grund für die Absetzbewegungen aus dem Index in Betracht zu kommen.

Der neue Index wird daher unter neuer Führung zuallererst verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen müssen und kann momentan nur auf nicht mit der Vorgeschichte vertraute Neumitglieder setzen. Wir hoffen, dass der Index nun zur Ruhe kommt und sich auf das Wesentliche beschränkt, ausführliche Pressearbeit gehört vorläufig nicht dazu.

Schreibe einen Kommentar