Newcomer Inside #17 “KGV – Kurs-Gewinn-Verhältnis”

Newcomer InsideAm 04.08.2014 wurde die neue Kennzahl KGV – Kurs-Gewinn-Verhältnis ins Spiel geworfen, die im Datenblatt einer Aktiengesellschaft neben der FWP (FP-Wachstums-Prognose) zur Einschätzung der Preis-Leistung einer Aktie dienen soll.

Im Grunde gab es diese Kennzahl schon immer und jeder Spieler hat das KGV auch schon immer nutzen können. Auch gibt es noch sehr viele Kennzahlen zur Bewertung einer Aktie und einer Preis-Leistung. Nur diese Kennzahlen werden (noch) nicht im Spiel dargestellt. Aber was können wir nun dem KGV anfangen und ist diese Kennzahl jetzt der Generalschlüssel für die Erfolgs-Truhen an der Börse?

 

Im AG-SPIEL Wiki wird mit einem Satz erklärt, was diese Kennzahl aussagen soll: Zitat: Wenn ich eine Aktie zum Preis X kaufe, wie viele Monate musste ich diese halten, bis ihr FP-Wert um X gestiegen ist?”. Wenn also das KGV bei z.B. 5,5 steht, dann sollte also der Faire Preis der Aktie in 5,5 Monaten den Wert des aktuellen Kurses erreicht haben. Die Formel zur Berechnung des KGV zeigt auf, welcher Betrachtungszeitraum für die Kennzahl angesetzt wird. 

Kurs/(FP-FP30d) Das FP30d ist jedoch nicht der FP30 aus dem Datenblatt, sondern der FP (vor) 30 Tagen! Dies sollte man auch nicht durcheinander bekommen, weil das KGV sonst eine völlig andere Kennzahl ergibt.Datenblatt LP AG 

Schauen wir uns doch mal ein Datenblatt an und setzen mal die erforderlichen Werte in die Formel ein. Dazu müssen wir allerdings noch einem Blick auf den FP (vor 30 Tagen) werfen und diesen finden wir nicht im Datenblatt.

FP Entwicklung 30 Tage

 

 

 

 

 

 

 

Den FP (vor 30 Tagen) erhalten wir mit einem Blick auf den Chart unter dem Datenblatt einer Aktiengesellschaft. Nun haben wir alle nötigen Zahlen zusammen, um mit der Formel das KGV zu ermitteln. Nach der oben genannten Formel sieht es wie folgt aus. 70,21€/(47,46-38,16) = 7,55

Jetzt haben wir eine Kennzahl die uns sagt, dass wir bei einem aktuellen Kurs von 70,21€ (Beispiel Datenblatt) in ca. 7,55 Monaten einen FP von 70,21€ erreicht haben sollen. Dies alles allerdings unter der Voraussetzung, dass es 7,55 Monate genau so weiter geht im FP-Wachstum, wie im Betrachtungszeitraum FP(vor 30 Tagen) bis FP(Heute). Es wurde auch nach dem Einfügen dieser Kennzahl in das Datenblatt oft gefragt, ob nun das KGV die ultimative Bewertungskennzahl ist? Antwort: NEIN !

KGV und FWP Ansicht

Die Kennzahl ist eine von vielen Kennzahlen und jeder Spieler muss für sich individuell entscheiden, wie wichtig diese zur Ein- und Verkaufsentscheidung beitragen soll. Mit der Grafik zum KGV und FWP wird deutlich, dass beide Kennzahlen nicht so weit voneinander entfernt sind. Das KGV nimmt zur Kalkulation die FP Entwicklung er letzten 30 Tage und der FWP verwendet den FP30, der vom System kalkuliert wird. Wenn wir keinen FWP hätten, könnten wir sogar einen KGV2 darstellen mit der Entwicklungsprognose vom System. Hierzu müssen wir einfach die Formel etwas umschreiben

Kurs/(FP30-FP) = KGV2 Setzen wir hier einfach mal die Zahlen aus dem Datenblatt ein. > 70,21€ / (56,91-47,46) = 7,43 

Tja.. nun wäre das KGV2 bei 7,43 und somit sogar besser als das KGV1 mit 7,55! Dann nehme ich doch lieber diese Kennzahl 😀

Das KGV kann aber auch mit ein paar Mausklicks manipuliert werden, denn der Kurs kann bei jeder AG mit dem Kauf von nur 1 Aktie rauf und runter gezogen werden. Dadurch verändert sich natürlich auch die Kennzahl KGV! Damit ist diese Kennzahl auch mit Vorsicht zu genießen und es muss eine kleine Gegenprüfung erfolgen, ob die Kennzahl durch kurzfristige Kursmanipulationen verändert bzw. beeinflusst wurde oder nicht!

Ich möchte Euch jetzt sicher nicht verwirren und auch nicht das KGV schlecht reden! Es soll nur verdeutlicht werden, dass es in diesem Spiel hunderte von Kennzahlen gibt und aus jeder Entwicklung einer Zahl mit einem Zeitraum eine neue Kennzahl erstellt werden kann. Es wird z.B. auch vom Kurs-Gewinn-Verhältnis gesprochen bei dieser Kennzahl, aber zum aktuellen Kurs ist ein Aktienkauf nur selten möglich. In den meisten Fällen kann eine Aktie (sofort) nur zum Brief Kurs eingekauft werden und dieser liegt ebenso meist höher als der letzte Handelskurs. Also könnte man aus dem KGV einen BGV machen (Brief-Gewinn-Verhältnis). Denn wenn ich nicht zum letzten Handelskurs einkaufen kann, dann muss ich ja mit dem aktuell möglichen Einkaufspreis eine Kennzahl zur Bewertung erstellen und dies ist im Beispiel des Datenblattes der Brief Kurs.

Brief/(FP-FP30d) = BGV Auch hier wollen wir mal die Zahlen einsetzen. > 80,21€/(47,46-38,16) = 8,63

Und jetzt sieht die Kennzahl jetzt wieder etwas anders aus. Wenn wir also zum Briefkurs die Aktie kaufen, dann müssten wir (rein von der Kennzahl) 8,63 Monate warten, bis der FP den Briefkurs erreicht hat.

Um eine Aktiengesellschaft zu bewerten, ist also eine Kennzahl keine ultimative Lösung, denn es spielen viel mehr Eckpunkte eine Rolle.

  • Buchwerte und die Buchwertentwicklung
  • Handelsaktivität
  • Das Depot
  • Anleihen, Zertis, Dividenden
  • usw.. usw…

Setzt doch einfach mal alle möglichen Faktoren, Zahlen, Daten und Fakten ins gewünschte Verhältnis. Das Spiel steckt voller Kennzahlen! Ihr müsst Sie nur raus lassen 😀

Einige Beispiele für mögliche Kennzahlen:

  • BGV1 (Briefkurs-Gewinn-Verhältnis aus der FP Entwicklung der letzten 30 Tage) Formel: Briefkurs/(FP-FP30d) = BGV1
  • BGV2 (Briefkurs-Gewinn-Verhältnis nach dem FP30 gemäß FWP) Formel: Briefkurs/(FP30-FP) = BGV2
  • GGV1 (Geldkurs-Gewinn-Verhältnis aus der FP Entwicklung der letzten 30 Tage) Formel: Geldkurs/(FP-FP30d) = GGV1
  • GGV2 (Geldkurs-Gewinn-Verhältnis nach dem FP30 gemäß FWP) Formel: Geldkurs/(FP30-FP) = GGV2

Man könnte auch die Buchwertentwicklung statt FP in eine Kennzahl mit einfließen lassen und wenn man einmal mit der Filterung von Kennzahlen angefangen hat, dann kommt man automatisch zu weiteren Kennzahlen.

Fazit: Eine ultimative Kennzahl als Schlüssel zum Erfolg gibt es nicht! Da auch jeder eine Aktiengesellschaft anders bewertet und beurteilt. Aber mit der Kennzahl KGV ist zumindest die Bewertung eines Aktienkurses nicht schlechter geworden 😉

Viel Spaß mit den vielen Kennzahlen im Spiel.

Mit besten Grüßen

J.R.Ewing

2 comments for “Newcomer Inside #17 “KGV – Kurs-Gewinn-Verhältnis”

Schreibe einen Kommentar