Der Mantel des Schweigens wird gebrochen

Hamburg– Am letzten Freitag verließ eine vielversprechende noch sehr junge Firma den Markt. Wir haben nun Recherchen angestellt, um diesen Verlust zu erklären. Die S & I Tec AG geführt von Succubius Eispin hat sich vor einer Woche sperren lassen. Bei unseren Recherchen kamen Dinge an das Tageslicht, von denen man bisher nur in der Börsenwelt spekuliert hatte. Wir trafen Succubius Eispin und auch noch weitere COA, welche uns interessante Einblicke in die Welt von [CuK] gegeben haben. Leider war Herr Eispin der einzige, der sich getraut hat etwas zu sagen. Alle anderen Quellen möchten anonym bleiben, da sie sich noch im Spiel befinden. Wir haben hier das Exklusivinterview mit ihm und weiteren tnteressante Gesprächspartnern.

schatten6

Jenke: Herr Eispin fangen wir ganz vorne an. Wie sind sie zu [CuK] gekommen ?
Eispin: Nunja, wir waren davor im Börsensofa-Index gelistet und wurden durch die aggressive Werbung im Chat auf [CuK] aufmerksam und hatten erst den Eindruck gehabt einem kommunikativen Index beizutreten, der einer jungen Firma weiterhelfen kann.

Jenke: Hat sich ihr Eindruck den bestätigt ?
Eispin: Am Anfang waren wir ehrlich gesagt etwas euphorisiert und waren erstmal glücklich in einem scheinbar guten Index gezeichnet zu sein. In der kurzen Zeit, in der ich dort war, benötigte ich kaum Hilfe, da ich mich mit den Let´s Play Folgen auf Youtube auseinander gesetzt habe.

Jenke: Wann kamen die ersten Zweifel bei ihnen auf ?
Eispin: Es war wie ein Bild, welches sich immer mehr fügte. CuK entpuppte sich innerhalb kürzester Zeit als ein Verwaltungsmonster mit externem Forum, in dem es gewünscht war, regelmäßig seine FPs und Aktionärsstrukturen zu posten. Der Knackpunkt war allerdings, dass sich der Leiter des Index Deltas immer mehr in die Firma eingekauft hatte und ich somit von Aktionärsseite und indexseitig Druck durch CuK  verspürte.
Als er dann auch noch interne Gespräche nach draußen gab, war es für mich an der Zeit den Index zu verlassen Was bringt der CuK-Kodex, wenn der Leiter sich selbst nicht dran hält? Doch dann begann das, was man oft bei Sekten erlebt: Nach meinem Austritt begann sich Deltas massivst überteuert einzukaufen, um weiterhin Druck auszuüben.
Er teilte mir auch immer feinsäuberlich über PN mit, wieviel Prozent an meiner Firma er schon habe.

Jenke: Sehr interessant, und wie haben sie darauf reagiert ?
Eispin: Ich habe erst mit dem Gedanken gespielt, durch eine KE meine Aktien breiter zu streuen, allerdings wurde der Plan verworfen, als er mir mitteilte, dass er die gesamte KE aufkaufen würde.

Jenke: Und dann ?
Eispin: Ich habe mich mit verschiedenen, sehr erfahrenen, Spielern zusammengesetzt und es blieb nach 3 Stunden Konferenz nur die Möglichkeit die Firma sperren zu lassen und dem Angreifer wenigstens noch ins Knie zu schießen.

Während dieses Interviews äußerte sich Eispin auch über weitere Firmen, welche den Kontakt zu ihm suchten. Er berichtete, dass diese Firmen CuK verlassen wollten aber Angst hätten vor Repressalien. Er nannte uns Namen der Firmen und eine Firma war bereit anonym auf unsere Fragen zu antworten. Diese Firma ist noch im Spiel und möchte daher nicht genannt werden. Diese Firma berichtete dass [CuK] mehr Schein als Sein sei. Die einzige Hilfe, die sie hatte war eine nahezu 1- zu-1 kopierte Hilfe aus dem offiziellen Forum von [CuK]. Auch diese Firma beobachtete einen massiv überteuerten Zukauf ihrer Aktien durch Deltas und hatte wirklich Angst CuK zu verlassen.

Ein Fazit : Nach unserer Recherche ist [CuK] ein Index mit guten Mitgliedern aber mit einem Indexleiter, der es schafft Angst und Schrecken zu verbreiten. CuK Aktien werden unnötig überzogen von anderen CuK´lern aufgekauft und so sind CuK-Papiere völlig überteuert. Zu empfehlen ist dieser Index für Neulinge nicht. Zu empfehlen sind die Aktien der finsteren Bruderschaft ebenfalls nicht, da der Indexleiter unberechenbar ist und mit den Firmen spielt, wie es ihm gerade passt (siehe CGroup, S & I Tec AG). Auch das externe Bewerbungsprozedere ist nur Verwaltungsaufwand und hat keinen besonderen Hintergrund.
Vor 3 Wochen war die Große Frage: “Was ist CuK?”

Hier die Antwort:
“Mehr Schein als Sein”

1 comment for “Der Mantel des Schweigens wird gebrochen

Schreibe einen Kommentar